Stadt am Bach

Informationsveranstaltung

Zu einer Informationsveranstaltung für das MAG-Projekt “Stadt am Bach” trafen sich ca. 30 interessierte Bürger und Vertreter von örtlichen Vereinen.
Bei einer kurzen Ortsbegehung konnten sich die Anwesenden ein Bild von den bisherigen Arbeiten machen.
Daniela Häfner als Verantwortliche erläutert Inhalt und Ziele des Projekts:
“Es gibt keinen Stichtag an dem wir fertig sein müssen, “Stadt am Bach” soll sich im Laufe der Zeit immer weiter entwickeln.
Wir freuen uns über jeden der sich einbringen möchte, insbesondere werden wir versuchen die Schulen und Kindergärten mit ins Boot zu holen.
Mit  “Stadt am Bach” soll durch kreatives Miteinander von Bürgern und Vereinen etwas Bleibendes geschaffen werden. Wir wollen Kindern und Erwachsenen das Spielen in der Natur wieder näher bringen und vielleicht bei manchem Großbottwarer Kindheitserinnerungen wachrufen.
Der Vorsitzenden des Schwäbischen Albvereins, Martin Fleischmann war begeistert:  “Wir machen auf jeden Fall etwas!”
“Weiden haben wir genug, da lassen wir uns was einfallen. Vielleicht so eine Art Zelt” überlegte die Vorsitzende des Landfrauenvereins Großbottwar Helga Fähnle.
Ganz konkrete Vorstellung hat auch schon Fritz Häfner, der bereits eine Skizze für einen Wasserschöpfer dabei hatte.
Wir freuen uns über jeden der sich vorstellen kann bei “Stadt am Bach” mitzuwirken!