Spanischer Abend

Vor 6 Monaten hatten ein paar MAG´ler einen Traum
“spanisch Essen gehen” in Großbottwar – man glaubt es kaum
kann in der “Stadtschänke” möglich sein
wenn sich ein paar tolle Leute lassen drauf ein.
So haben wir uns letzten Samstag zusammengefunden
und saßen viele Stunden in fröhlichen Runden
bei Tapas, Fisch und vielen anderen leckeren Dingen
und ließen uns bergeweise Paella bringen.
Und Ilias lächelt durch den ganzen Raum,
seine Mary vermisst ihn in der Küche kaum,
denn dort regiert, mit Genuss und nach dem Prinzip von Pareto
unser früherer Ochsenwirt, der charmante Pedro.
Der Sangria war natürlich selbstgemacht,
nach 2-3 Gläsern wurde viel gelacht,
der Abend war gelungen und wir sagen “DANKE”
und freuen uns schon auf die griechische Variante.

Unbekannter Dichter